Besucher

169338
HeuteHeute59
GesternGestern87
Diese WocheDiese Woche222
Diesen MonatDiesen Monat1945
TotalTotal169338
Höchste Zahl 11.06.2016 : 1065
US
US
Angemeldete Users 0
Gäste 6

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

Benefiz

Unsere Veranstaltung, getragen durch den gleichnamigen Verein, wird seit Beginn als "nicht-gewinnorientiert" durchgeführt.
Vielmehr versuchen wir alle zwei Jahre möglichst viel Geld für eine wohltätige Institution zu sammeln, welche wir anlässlich des Helferfestes (jeweils im Herbst des Durchführungsjahres) beschenken können.

Den Entscheid zu fällen welche Institution man jeweils unterstützen möchte ist jeweils sehr schwer zu treffen. Es gilt eine Organisation zu finden, die nicht bereits von Seiten des Kantons unterstützt wird und welche zudem einen hohen gemeinnützigen Stellenwert aufweist.

Für das Jahr 2018 hat sich das OK resp. der Vorstand für die Stiftung "Lebensfreude" mit Sitz in Frauenfeld entschieden.

Lebensfreude

"Die Stiftung Lebensfreude verfolgt das Ziel, die Lebensfreude betagter, dementer oder behinderter Menschen zu fördern. Besonders Humor, individuelle Zuneigung und Kreativität sollen durch regelmässige Besuche von speziell geschulten Künstlern für leidende oder einsame Menschen zur Kraftquelle werden."

"Das Leben nicht nur mit Tagen füllen,
sondern die Tage mit Leben."

Quelle: Zitat Richard David Precht

Hintergrund und Entstehung
Entstanden ist die Stiftung Lebensfreude aus Interesse und persönlichen Erfahrungen des Vorstandes mit betagten Menschen sowie mit Menschen mit einer Behinderung. Der Wunsch Farbe und Freude in den Alltag von dementen und betagten oder behinderten Menschen zu bringen wurde zudem durch immer häufiger werdende Nachfragen an die Initianten bestärkt.

Es gibt seit längerem vereinzelte Künstler die in Altersheimen auftreten. Regelmässige Besuche können sich die Institutionen in der Regel jedoch nicht leisten. Zudem ist für die Künstler die Vorbereitung und sorgfältige Weiterbildung wichtig. Die Institutionen müssen sich darauf verlassen können, dass die Clowns, neben ihren künstlerischen Fähigkeiten und ihrer Feinfühligkeit gewisse Kenntnisse mit sich bringen und mit den verschiedensten Situationen umgehen können. Eine Organisation kann die nötige Struktur und Unterstützung zur Verfügung stellen und nicht zuletzt dem Thema mehr Gewicht geben.

Qualität und Individualität
Ein Punkt in dem sich die Besuche der Stiftung Lebensfreude von anderen Aktivitäten unterscheiden, ist ihre Individualität. Es gibt keine Veranstaltung wo sich viele Bewohner in einem Raum befinden und der Clown gleichzeitig für alle auftritt. Die meisten Bewohner hören oder sehen nicht mehr genug, fühlen sich unwohl in einer Gruppe oder können wegen der schwachen Gesundheit gar nicht teilnehmen. Die Besuche sollen ein wärmender, liebevoller Sonnenstrahl sein, welcher durchs Haus zieht. Dabei passt er sich stets dem Gesundheits- und Gemütszustand der Bewohner an. Einmal sitzen die Clowns nur am Bett und summen sanft eine Melodie, oder sie spielen und singen alte Lieder, tanzen und schaukeln rücksichtsvoll…jeder Besuch ist anders, immer steht die betroffene Person im Mittelpunkt.

 

 

Stiftung Lebensfreude
Laubgasse 45
8500 Frauenfeld

T: +41 (0)44 221 32 69
M: +41 (0)79 273 41 66
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.stiftung-lebensfreude.ch 

Spendenkonto PostFinance: 61-95446-4
IBAN Nr.: CH64 0900 0000 6109 5446 4


Bisherige Projekte, welche das RiT unterstützt hat:

2016 Stiftung Wunderlampe, Winterthur CHF 10'000.00
  Schul- und Gemeindebibliothek Volken CHF 500.00
2014 Verein "Lebensfreude", Frauenfeld CHF 10'000.00
  Schul- und Gemeindebibliothek Volken CHF 500.00
2012 Heilpädagogische Schule Humlikon CHF 10'000.00
Primarschule Volken (Zweckgebundene Spende) CHF 500.00
2010 Stiftung Wunderlampe, Winterthur CHF 10'000.00
Schul- und Gemeindebibliothek Volken CHF 500.00
2008 Theodora-Stiftung, Schweiz CHF 7'777.00 CHF
Primarschule Volken (Zweckgebundene Spende) CHF 500.00
2006 Brüelgut-Stiftung, Winterthur CHF 3'333.33 CHF
2004 Heilpädagogische Schule Humlikon CHF 2'222.22 CHF

Site-Language

Login

RiT 2018 Countdown

bis zum nächsten "Rock im Tal" dauert es

Noch

Countdown
abgelaufen